zurück

Neuer Schulversuch an der Volksschule Zell                                                   Juli 2013

4 Stunden wöchentlich Bewegung und Sport

                                                                           

Ständig hören wir über die Medien, dass unsere Kinder zu wenig Bewegung haben und zu dick sind. Haltungsschäden und andere Krankheiten sind die Folge. Die Medien sind voll von Statements der Wissenschaftler und Ärzte.

Anlass genug, um dem Ganzen präventiv entgegenzuwirken.

Die Politiker schreien nach der täglichen Turnstunde ebenso, wie die Spezialisten und die Eltern.

Daher wird ab kommenden Herbst an der Volksschule Zell ein Schulversuch gestartet, wo die Kinder der beiden ersten Klassen erstmalige vier Wochenstunden Bewegung- und Sportunterricht haben.

Eine neu gestaltete Stundentafel, wo nicht nur die herkömmlichen Turnstunden, sondern auch „bewegtes Lernen“ im Turnsaal stattfinden wird, Experten zum Einsatz kommen, das ist das Ziel dieser Unterrichtseinheiten.

Vernetzung mit den Kollegen der weiterführenden Schulen und der Einsatz von Fachkräften wie Dipl.Päd. Armin Stütz, sowie Fortbildungen zum Thema werden das Projekt abrunden.

Wir freuen uns schon sehr auf die neue Aufgabe!