zurück

Zeitgemäßer Unterricht                                              April 2011

31 neue PCs wurden in der Volksschule Zell installiert

Bereits ab der ersten Schulstufe erhalten die Kinder in der Volksschule Zell EDV Unterricht und in der 4 Schulstufe wird eine schulautonome unverbindliche EDV Übung angeboten. „Die Verwendung von Computern ist in der heutigen Zeit auch aus dem Unterricht nicht mehr weg zu denken“, bedankt sich die Direktorin Margarete Heigl bei Bürgermeister Mag. Wolfgang Mair, der EDV Abteilung der Stadt und bei ihrem kollegialen EDV Team unter der Leitung von Bettina Rebhandl-Rauter für die perfekte Umsetzung dieses IT Projektes.

Die Volksschule Zell war bereits in den letzten acht Jahren erfolgreich im NÖ Bildungsnetz beteiligt, wobei die Kosten für die IT Ausstattung und Betreuung vom Land Niederösterreich getragen wurden. Der Betrieb dieses IT Modellnetzes ist mit 2009 ausgelaufen. Damit verbunden auch die Finanzierung durch das Land Niederösterreich.

Im Sinn der Weiterführung dieses Projektes wurden nunmehr in der Volksschule Zell die IT Ausstattung aufgrund des Alters notwendig. Dieser Austausch wurde nun von der Stadt finanziert. Die Betreuung übernimmt die Firma nökom, die aufgrund der langjährigen Erfahrung eine optimale Hardwarelösung speziell abgestimmt auf die Bedürfnisse einer Volksschule anbieten kann.        

Vlnr: Bgm. Wolfgang Mair, Dir. Margarete Heigl, Christoph Tober-EDV Abteilung der Stadt, Projektteam der Volksschule Michael Steiner, Monika Kleinhofer, Bettina Rebhandl-Rauter, Agnes Mildner-Zeidlhofer.