zurück

Leseförderung: Offenes Vorlesen

Mit guter Idee das Lesen „schmackhaft“ gemacht!

Eine besondere Variante der Leseförderung ließ sich die Bibliothekarin der VS Zell, VL Christa Hager im November einfallen:
                                                   Offenes Vorlesen.

Dabei wurden täglich für eine halbe Stunde die Klassenverbände aufgelöst und die Schüler/innen wählten aus ihrem Altersangebot ihr Lieblingsbuch. Jedes Kind erhielt für seine „Vorlesestation“ eine Eintrittskarte und begab sich 1 Woche lang zu dem Lehrer/zu der Lehrerin, welche das ausgesuchte Buch vorstellte, vorlas, vorspielte, besprach,…..

Ein herzliches Danke an unsere engagierte Bibliothekarin und allen vorlesenden Kollegen und Kolleginnen aus dem Team der VS Zell!