zurück

   
Die Geschichte einer Reise

Das Märchen erzählt von Dorothy, dem Mädchen, das von einem Wirbelsturm in das fantastische Land Oz getragen wird. Dorothy  wünscht sich nichts sehnlicher, als wieder zu Hause bei Tante Em und Onkel Henry zu sein. Doch ihr Weg zurück in die Heimat führt nur über den mächtigen Zauberer  von Oz, der weit weg in der Smaragdstadt wohnt. Mit Hilfe roter Zauberschuhe macht sie sich auf die abenteuerliche Reise dorthin.

Sie trifft die Vogelscheuche, die gern ein Gehirn zum Denken hätte. Gemeinsam wandern sie weiter und begegnen dem Blechmann, der dringend ein Herz will. Schließlich gesellt sich der Löwe zu ihnen, dem es an Mut fehlt. Alle vier erhoffen sich von dem übermächtigen Zauberer die Erfüllung ihrer Wünsche.

 Doch der Weg ist voller Gefahren, da eine böse Hexe die roten Zauberschuhe besitzen möchte. Durch gemeinsames Handeln und Zusammenhalten können die vier Freunde die Hexe besiegen und ans Ziel ihrer Wünsche gelangen - doch auf ganz andere Weise als erwartet.

Eine wunderbare Geschichte von Freundschaft und einer Reise, bei der am Ende jeder das bekommt, was er sich sehnlichst wünscht, in Wirklichkeit aber schon längst besitzt.